Buchführung und Bilanzwesen

Foto Literatur Unterrichtsfach Bilanz © FHF Fotopool

Fachleitung: Nicole Richter

Buchführung und Bilanzwesen trifft alle Personen, die mit einem Betrieb selbständig tätig sind. Sie müssen in ihrer Buchführung alle betrieblichen Erträge und Aufwendungen vollständig und zeitgerecht erfassen. Bei kleineren Betrieben genügt in der Regel die Erstellung einer einfachen Einnahme-Überschuss-Rechnung. Kaufleute hingegen sind nach dem Handelsgesetzbuch verpflichtet, eine Buchführung und einen Jahresabschluss, also eine Bilanz und eine Gewinn- und Verlustrechnung, zu erstellen.

Aus diesen Unterlagen werden wichtige Daten für die Besteuerung gewonnen. Aus der Buchführung ergibt sich beispielsweise die Höhe des Umsatzes und des Gewinns.

 

Fortsetzung des Beispiels:

Da Frau Keppler nur ein recht kleines Unternehmen betreibt, darf sie den Gewinn durch eine Einnahme-Überschuss-Rechnung ermitteln.
Für das Jahr 2011 hat sie in Summe folgendes aufgezeichnet:

Betriebseinnahmen

• Warenverkäufe
   laut Kassenbuch            71.800 €

Betriebsausgaben

• Wareneinkauf                  31.000 €
• Ladenmiete                     11.000 €
• sonstige                             4.800 €

Gewinn 2011                                      25.000 €

Letzte Aktualisierung: 28.09.2018